Mein Rahlstedt | Das sagen unsere Käufer…
Stadtnah, naturverbunden, familienfreundlich – Das Neubauprojekt Mein Rahlstedt mit insgesamt 61 modernen Eigentumswohnungen entsteht an der Sieker Landstraße 43 mit vielen Grünflächen zwischen den Häusern, die zum Verweilen und nachbarschaftlichen Miteinander einladen.
mein rahlstedt, rahlstedt, hamburg, neubau, eigentumswohnungen, otto wulff, neubauprojekt, sieker landstrasse, wandsbek, natur
16413
post-template-default,single,single-post,postid-16413,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Das sagen unsere Käufer…

Das sagen unsere Käufer…

Eine Wohnung kauft man nicht so leichtfertig wie eine neue Jeans. Besonders dann, wenn gerade erst Richtfest gefeiert wurde und es etwas Vorstellungsvermögen braucht, um die fertigen Räume vor sich zu sehen. Für uns ist es eine der wesentlichen Aufgaben, Interessenten kompetent zu beraten, damit sie sich garantiert für die richtige Wohnung entscheiden.

Es gibt für uns nicht DEN typischen Wohnungskäufer. Jeder, der sich für eine Eigentumswohnung interessiert, kommt mit anderen Vorstellungen, Ideen und Lebensentwürfen zu uns. Eines haben jedoch alle gemeinsam: Sie suchen das Zuhause, das genau zu ihnen passt! In den drei Mehrfamilienhäusern in „mein Rahlstedt“ stehen ganz unterschiedliche Wohnungen zur Verfügung: Die kleinsten bieten mit zwei Zimmern auf gut sechzig Quadratmetern komfortablen Platz für Singles und Minimalisten; die größten schenken mit vier Zimmern auf über hundert Quadratmetern, teils als Maisonette-Wohnung auf zwei Ebenen, ungeahnte Freiräume – und das ganz nah am Herzen der Großstadt Hamburg.

Wir beraten jeden Interessenten individuell. Wir nehmen uns Zeit und beantworten all die vielen Fragen, die der Entscheidung für ein neues Zuhause vorausgehen. Die Eheleute Voigt gehören zu den Käufern, die in „mein Rahlstedt“ wohnen werden und sich ganz sicher sind, das perfekte Zuhause gefunden zu haben: „Betonen möchten wir, wie sehr uns die Beratung von Otto Wulff gefallen hat. Wir haben uns rundum sehr gut betreut und unterstützt gefühlt. Auf der Suche nach einem eigenem Heim ist die Entscheidung vor allem wegen des tollen Grundrisses auf diese Wohnung gefallen.“ Die unterschiedlichen Grundrisse der neuen Eigentumswohnungen sind hier einsehbar.
Ehepaar Voigt

Wohnen in der Stadt. Wohnen im Grünen.

Neubauwohnungen in Hamburg gibt es viele, doch nur wenige vereinen die Nähe zur Stadt derart gelungen mit dem Traum vom Wohnen im Grünen. Der Stadtteil Rahlstedt schlägt diese scheinbar unüberwindbare Brücke mehr als gekonnt.

Von „mein Rahlstedt“ sind es nicht einmal fünfzehn Kilometer bis zum Hamburger Flughafen. Und nur drei Kilometer zum Naturschutzgebiet Stellmoorer Tunneltal. Nur einundzwanzig Kilometer bis zur Elbphilharmonie. Und nur zwanzig Kilometer zum Garten der Schmetterlinge im Sachsenwald. Nur fünfhundert Meter zum nächsten Supermarkt. Und nur zwei Kilometer zum Haus der Wilden Weiden. Einfacher lassen sich die Hot Spots der Stadt und die Ruhe der Natur nicht erreichen.

Die Lage ist ideal für alle, die in beiden Welten zu Hause sind, die in der Stadt arbeiten und ausgehen und ihre Freizeit auf dem Land genießen; sei es bei der morgendlichen Jogging-Runde, beim Spaziergang am Abend oder beim Familienausflug am Wochenende. Gerade Familien profitieren ungemein von der günstigen Lage: Kinder haben keine langen Wege zu Kindergarten oder Schule und wachsen dennoch naturnah auf. Ein Traum? Ja, ein Traum der Wirklichkeit werden kann. Familie Voigt hat sich den Traum erfüllt und sich für eine Eigentumswohnung in „mein Rahlstedt“ entschieden: „Für unsere kleine Familie haben wir uns sehnlichst ein eigenes Zuhause im Grünen gewünscht, einen Mix aus Ruhe und der Nähe zur Stadt. Mit unserer neuen Wohnung konnten wir uns einen Traum erfüllen und freuen uns schon sehr auf das gemeinsame Leben.“
Familie Voigt

Neubauwohnung als Kapitalanlage?

Nicht jeder, der eine neue Wohnung kauft, will sie selbst beziehen. Für manche Käufer ist die Wohnung in Hamburg auch eine Kapitalanlage: ein Investment mit Zusatznutzen.

Die Eheleute Bierfreund wollten vorhandenes Kapital sinnvoll anlegen und entschieden sich, in eine Eigentumswohnung zu investieren. Bei der Auswahl eines geeigneten Objekts steht eine Frage im Vordergrund: Wie gut lässt sich die Wohnung in Zukunft vermieten? Denn nur wenn die Nachfrage stimmt, lohnt sich die Investition. Auch persönliche Überlegungen spielten in die Entscheidung mit hinein: Die Wohnung sollte in den ersten Jahren familienintern vermietet werden und deshalb nicht nur profitabel, sondern auch einfach schön und gemütlich sein.

Das wohl wichtigste Kriterium bei der Wahl der Wohnung als Kapitalanlage ist die Lage – für Wohnungen in Stadtnähe wird sich so gut wie immer ein Mieter finden; weiter von der Stadt entfernt, sinkt die Nachfrage tendenziell. Das Immobilienprojekt Mein Rahlstedt liegt außerordentlich günstig, in direkter Nähe zur Hamburger City mit idealer Anbindung an die A1. Dennoch ist es vom neuen Wohngebiet nur ein Katzensprung in die grüne Natur der Umgebung. Die einzigartige Lage macht die Neubauwohnungen für eine Vielzahl von Mietern interessant.

Den Bierfreunds sagte die Lage im Stadtteil Rahlstedt auf Anhieb zu. Bevor sie sich für den Kauf einer der Wohnungen entschieden, wurden sie von uns ausführlich beraten – auch mit Blick auf die Eignung als Kapitalanlage. Wir kennen den Hamburger Wohnungsmarkt und können fachkundig einschätzen, welche Wohnungen sich gut vermieten lassen – nicht nur heute, sondern auch in zehn oder zwanzig Jahren. Die Wahl der Eheleute Bierfreund fiel auf eine 3-Zimmer-Wohnung: „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, schließlich soll die Wohnung ja eine Doppelfunktion erfüllen: Zunächst wird sie in der Familie vermietet, in ein paar Jahren soll sie auf dem Wohnungsmarkt inseriert werden und zu einem guten Preis vermietet werden. Bei Otto Wulff beriet man uns sehr kompetent hinsichtlich der Vor- und Nachteile verschiedener Wohnungstypen – wir sind uns sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben!“
Familie Bierfreund